Lachen-Speyerdorf

Direktor des Ministeriums für Wissenschaft und Gesundheit zu Gast in Neustadt

today2. September 2022 8

Background
share close

Schon früh in der Pandemie hat sich gezeigt, dass sich Corona auch im Abwasser nachweisen lässt. Die Neustadter Kläranlage, mit Sitz in Lachen-Speyerdorf, ist einer der 20 bundesweiten Standorte, an denen das Abwasser systematisch auf Coronaviren überprüft wird. Gestern hat Daniel Stich, der Direktor des Ministeriums für Wissenschaft und Gesundheit, dem Standort in Neustadt einen Besuch abgestattet.

  • cover play_arrow

    Direktor des Ministeriums für Wissenschaft und Gesundheit zu Gast in Neustadt Vanessa Lynn

In Zukunft hoffe man außerdem, im Abwasser auch andere Krankheiten, wie die Influenza-Grippe, nachweisen zu können, so Daniel Stich in Neustadt weiter.

Written by: Vanessa Lynn

Rate it

Previous post

Bornheim

Vor Ende des Tankrabatts großer Andrang in Bornheim an der Hornbach-Tankstelle

Vor Ende des Tankrabatts hat es viele an die Zapfsäulen geführt. So auch in Bornheim an die Hornbach-Tankstelle. Pressesprecher Florian Preuß zur Situation gegenüber der ANTENNE: Eine Prognose zur Entwicklung der Preise in naher Zukunft lasse sich derzeit aber nicht abgeben, so der Bornheimer Pressesprecher. Der ADAC rät weiterhin, Preise zu vergleichen, da sie aktuell starken Schwankungen unterliegen.

today2. September 2022 91

0%
×