LANDAU

Hauptverhandlung in Landau zu verstorbenem Radfahrer

today23. November 2022 3

Background
share close

In einer Hauptverhandlung heute will das Amtsgericht in Landau klären, wie es zum Tod eines Radfahrers gekommen ist, der auf einem Radweg letztes Jahr von einem Lastwagen erfasst wurde. Wie schon bei der ANTENNE berichtet, wurde am 25. Januar 2021 ein Mann in der Horststraße von einem LKW erfasst. Die Frau des verstorbenen Mannes sei der Meinung, dass die Aussage des Gutachters nicht stimme, heißt es im Bericht der Lokalzeitung.

Written by: Vanessa Lynn

Rate it

Previous post

LANDAU

Förderung für rheinland-pfälzische Forstämter für bestimmte Maßnahmen

900.000 Euro sollen den Forstämtern in Rheinland-Pfalz für die Wasserrückhaltemaßnahmen zugutekommen. Das teilt jetzt die Klimaschutzministerin Katrin Eder mit. Im Forstamt Haardt, das auch für den Wald bei Neustadt zuständig ist, arbeite man bereits selbstständig an solchen Rückhaltemaßnahmen, sagt Leiter Michael Leschnig im Gespräch mit der ANTENNE und erklärt die Vorteilen solcher Maßnahmen:

today23. November 2022

0%
×