SPEYER

Finanzielle Unterstützung für die Digitalisierung am Speyerer Krankenhaus

today31. Januar 2022 5

Background
share close

Das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer erhält rund 3,5 Millionen Euro für die digitale Entwicklung aus dem Krankenhauszukunftsfonds. Zweieinhalb Millionen davon stammen aus dem entsprechenden Fonds des Bundes, teilen die Diakonissen mit, die restliche Million kommt vom Land Rheinland Pfalz. Man möchte mit dem Geld den digitalen Reifegrad der Diakonissen maßgeblich erhöhen und eine Reihe digitaler Projekte finanzieren, die die Versorgungsqualität weiter verbessern.

Written by: Vanessa Lynn

Rate it

Previous post

LANDAU

Kommt der Totimpfstoff in Neustadt und Landau gut an?

Gestern vor einer Woche hat die Registrierung mit dem neuen Totimpfstoff in Rheinland-Pfalz gestartet. Die Nachfrage sei hoch, teilt Daniel Stich – Impfkoordinator des Landes auf Anfrage der ANTENNE mit: In Landau hatte man in den vergangenen 7 Tagen mehr als 400 Anmeldungen registriert. Das teilt der Landauer Impfkoordinator Peter Wollny im Gespräch mit der Antenne mit:

today31. Januar 2022 6

0%
×