Loader


Zoomania 2: Regisseure sprechen über Fortsetzung des Disney-Hits

00

Noch sind keine offiziellen Pläne von Disney bekannt, “Zoomania” mit einer Fortsetzung zu versehen. Ein Blick auf die Zahlen verrät aber, dass daran auf lange Sicht kein Vorbeikommen ist. “Zoomania” knackte erst vor kurzem die Hürde von einer Milliarde US-Dollar an weltweiten Einnahmen, was ihn nach “Avatar – Aufbruch nach Pandora” zum erfolgreichsten Original-Film aller Zeiten macht. Mit einem Sequel ist also gutes Geld zu machen und die jüngsten Aussagen der Regisseure wecken ebenfalls Hoffnungen.

In einem Interview mit Entertainment Weekly äußerten sich Byron Howard und Rich Moore zu einem möglichen “Zoomania 2″. Die Grundlage dafür sei schon mit dem ersten Teil gelegt worden, da man viele Konzepte entworfen habe, die es letztlich nicht in den fertigen Film schafften. Laut Moore bestand der Großteil der Arbeitszeit für “Zoomania” darin, Dinge zu erfinden. Deswegen könne man nun neue Distrikte und Charaktere verwenden, für die es bereits Entwürfe gibt.

Das große Disney-Quiz: Wie gut kennst du die Zeichentrickfilme?

Aber auch die schon vorgestellten Gegenden dürften in “Zoomania 2″ genauer unter die Lupe genommen werden. Howard vergleicht die Idee dahinter mit einem Besuch in New York, wo man bei einem ersten Besuch von der Vielfalt erschlagen wird und bei einer Rückkehr könne man die Stadt erst besser kennenlernen.

Zoomania 2: Bleiben Nick und Hobbs Freunde oder wird aus ihnen ein Paar?

Neben dem Erscheinungsbild wird das Wiedersehen mit den beiden Hauptfiguren Hopps und Nick von besonderer Bedeutung sein. Die Herausforderung ist hierbei, sich in ihrem Verhältnis festzulegen: Sind die beiden lediglich Freunde oder entwickelt sich daraus doch eine romantische Beziehung? Die Gefahr dabei ist laut den Regisseuren, dass man Enttäuschungen nicht vermeiden könne. Manche Zuschauer wollen kleine klischeehafte Hollywood-Romanze, andere möchten aber, dass aus den beiden ein Paar wird.

Diesen schwierigen Spagat zu meistern, wird definitiv nicht leicht, aber glücklicherweise können Rich Moore und Byron Howard momentan noch entspannt mit Ideen jonglieren. Dass die beiden bei der wahrscheinlichen Fortsetzung von “Zoomania” wieder die Fäden in der Hand halten, ist dank des immensen Erfolgs ihrer Arbeit mehr als wahrscheinlich.