Loader


Wird Elton John ein „Kingsman“?

00

Schon jetzt stehen einige klangvolle Namen auf der Besetzungsliste von “Kingsman 2″. Doch der neue ist nicht nur klangvoll – er kann dazu noch toll singen.

Kingsman: The Secret Service” war einer der Überraschungshits des vergangenen Jahres: Witzig, rasant, heftig – 415 Mio. Dollar spülte der irre Agenten-Trip in die Kassen des Studios. Die Frage nach einem zweiten Teil stellt sich in Hollywood bei so einem Erfolg nicht wirklich… Er heißt “Kingsman: The Golden Circle” und kommt am 13. Juli 2017 ins Kino.

Wenn die Kingsmen ihren nächsten Einsatz starten, werden wir darin möglicherweise jemanden zu Gesicht bekommen, der bei aller Prominenz im Kino Seltenheitswert hat: Dem “Hollywood Reporter” zufolge, könnte sich Sir Elton John die Ehre geben. Wen genau er dort verkörpern soll, ist allerdings nicht bekannt. Gemunkelt wird jedoch, er könne sich darin selbst spielen (unklar ist auch, ob man dann überhaupt von “spielen” reden kann).

Sollte Elton John den nächsten Auftritt der “Kingsmen” aber tatsächlich bereichern, träfe er hier auf Taron Egerton, erneut in seiner Rolle als Nachwuchsagent Eggsy – der zur Zeit übrigens als “Eddie the Eagle” in die Herzen der Zuschauer fliegt. Weitere Kingsmen sind Mark Strong und – Gerüchte zufolge – zum zweiten Mal Colin Firth.  Auch Halle Berry, Julianne Moore und Pedro Pascal sind schon mit von der Partie. Doch welche globale Bedrohung die britischen Agenten diesmal abwehren sollen, ist noch nicht bekannt. Ebenso wenig, ob 007 auf seine noch geheimeren Kollegen eifersüchtig ist.

Der Trailer von “Kingsman”