Loader


„Wer wird Millionär?“: Kandidat scheitert an machbarer Film-Frage

00

Kevin Edler heißt der gute Mann aus Köln, der am vergangenen Montag, dem 31. Oktober 2016, an einer durchaus machbaren Film-Frage scheiterte. Der Lehramtsstudent hätte wohl eher eine Latein- oder Geschichts-Frage gebrauchen können, immerhin sind das seine beiden Fächer. Mit 28 Jahren gehört er aber eigentlich zur ehemaligen Zielgruppe, weswegen es durchaus überraschte, dass er bei der folgenden Frage die falsche Antwort wählte.

Welche Romanreihe spielt hauptsächlich in den Jahren 1991 bis 1998?

A. Die Tribute von Panem

B. Harry Potter

C. Shades Of Grey

D. Herr der Ringe

Die Tribute von Panem spielt bekanntlich in einer dystopischen Zukunft und Herr der Ringe nicht einmal in unserer Welt, geschweige denn unserer Zeitrechnung. Bleiben also noch Harry Potter und Shades of Grey. Zu diesem Schluss kam auch Kevin Edler, der sich allerdings sicher war, in den späteren Harry Potter-Filmen Smartphones gesehen zu haben. Also entschied er sich bei der 32.000-Euro-Frage für Shades of Grey.

Jedem Harry Potter-Fan dürften sich dabei die Fußnägel gekräuselt haben, denn die richtige Antwort ist natürlich B. 1991 erlebte der damals elf-Jährige Harry Potter sein erstes Schuljahr in Hogwarts und in seinem siebten Schuljahr, also 1998, kam es schließlich zur alles entscheidenden Schlacht gegen Voldemort.

Kleiner Trost für Kevin Edler: Er fiel weich auf 16.000 und konnte mit diesem doch recht ansehnlichen Gewinn nach Hause gehen. Allerdings wäre da doch relativ locker das Doppelte zu haben gewesen.