Loader


Verfügbarkeit: So verändern Netflix und Co. die Serien-Landschaft in Deutschland

00

Wer früher die Mystery-Serie “Lost” mit Begeisterung im deutschen Fernsehen auf Pro7 verfolgt hat, wusste wahrscheinlich, dass er damit ein ganzes Jahr hinter den US-Folgen ist. Während also in Übersee die vierte Staffel lief, wurde in Deutschland gerade erst Staffel 3 ausgestrahlt. An diesen Umstand gewöhnte man sich schnell, war man doch froh, solche Serien hierzulande überhaupt zu Gesicht bekommen.

Wer heutzutage das Fernsehprogramm verfolgt, wird aber wissen, dass das reichlich schneller geht. Der Abstand von einem Jahr ist nur noch selten zu beobachten, zu schnell legen die Vermarkter nun auch ihr Hauptaugenmerk auf den ausländischen Markt. Gut für uns! Eine Studie hat nun untersucht, wie sich dieser “Netflix-Effekt” auswirkt (via BroadcastingCable.com).

Der Netflix-Effekt: Serien früher sehen!

Das Prinzip von Netflix, die eigenen Serien international zum selben Zeitpunkt zur Verfügung zu stellen, beeinflusst auch die anderen US-Sender und ihre Produktionen, die so schnell wie eben möglich den europäischen Markt erobern wollen. So hat sich die Zeitspanne zwischen der Veröffentlichung in den USA und Deutschland allein zwischen 2014 und 2015 drastisch verkürzt, wie IHS Technology herausgefunden hat.

Demnach ist der Zeitraum von 170 Tagen zwischen dem Release (im Durchschnitt) auf 61 Tage geschrumpft. Und so kommt es, dass wir beliebte Serien wie “The Big Bang Theory” oder “Navy CIS” im deutschen Fernsehen nur kurze Zeit nach der US-Ausstrahlung sehen können. Ein Effekt, den wir alle begrüßen dürften.

Diese Zeitspanne, so unsere Annahme, dürfte sich in den nächsten Jahren weiter verkürzen, stehen doch immer mehr und ausgefeiltere Wege der Übertragung zur Verfügung. Wenn zudem durch die weltweite Vermarktung zum einen das illegale Streamen unterbunden und zum anderen mehr Geld eingenommen werden kann, dann sind die US-Sender zu solchen Schritten wohl immer gern bereit.

Dass Sky zur selben Zeit wie HBO die neuste Staffel von “Game of Thrones” ausstrahlt, ist dem ebenso geschuldet.