Loader


Unglaubliche Fan-Theorie: „The Walking Dead“ ist die Fortsetzung von „Breaking Bad“

00

Fan-Theorien machen oftmals viel Spaß, erlauben sie uns doch, vor und nach der jeweiligen Veröffentlichung einer Serie oder eines Films über das Thema in Ausmaßen, die sicherlich nicht einmal den Autoren einfallen würden, weiterzuspekulieren. Dabei fallen den jeweiligen kreativen Köpfen auch Anspielungen auf, die wir so wahrscheinlich niemals in einen Zusammenhang gesetzt hätten.

Und auch folgende Theorie klingt sehr interessant, sodass es spannend ist, sich einmal vorzustellen, “The Walking Dead” würde die Fortsetzung von “Breaking Bad” sein. Wie das geht? Das zeigen folgende Punkte.

Darum ist “The Walking Dead” die Fortsetzung von “Breaking Bad”

Nach den Ereignissen aus “Breaking Bad” bricht die Zombie-Epidemie aus und eine postapokalyptische Welt, wie wir sie aus “The Walking Dead” kennen, entsteht. Dass dabei die Drogen-Serie der Vorreiter gewesen sein muss, ergibt sich wie folgend:

  • in Staffel 2 von “The Walking Dead” taucht das berühmte blaue Crystal Meth auf, welches durch Heisenberg (Bryan Cranston) geschaffen wurde
  • einige Staffeln später beschreibt Daryl Dixon (Norman Reedus) den Drogenlieferanten seines Bruders Merl so, dass die Beschreibung durchaus auf Jesse Pinkman (Aaron Paul) passen könnte, was nicht zuletzt durch das verwendete Wort “Bitch” unterstrichen wird
  • der rot-schwarze Sportwagen Dodge Charger, den Walter White seinem Sohn kauft, taucht ebenfalls in “The Walking Dead” auf, als Glenn (Steven Yeun) damit aus Atlanta flieht
  • wenig später bietet Walters Frau, den Dodge an einen Verkäufer namens Glenn zu überbringen
  • der Schauspieler Steven Ogg, der Popularität durch die Verkörperung des Trevor im Videospiel GTA V erlangte, taucht in der ersten Staffel von “Better Call Saul” auf und war nun auch in der sechsten Staffel von “The Walking Dead” zu sehen – die Rolle blieb ähnlich: ein krimineller Draufgänger mit großer Aggressivität

Dieses Video bebildert die Fakten nochmal:

Ob es sich bei den Fakten um geplante Insider-Gags handelt, sie einfach willkürlich eingestreut wurden oder die Serien gar zusammenhängen, werden wir nie mit Sicherheit beantworten können. Spannend ist die Vorstellung aber allemal.