Loader


Überraschung bei „Wolverine 3“: Neues Bild enthüllt den wahren Bösewicht für „Logan“

00

Vor gut einem Monat verkündete X-Men-Veteran Bryan Singer, dass der Mutanten-Erzfeind Mr. Sinister in Logan den Bösewicht gibt. Nachdem Bryan Cranston (Breaking Bad) einmal mehr seinen Hut in den Ring warf, folgt nun aber anscheinend die Kehrtwende. Denn wie es aussieht, wird ein ganz anderer Widersacher auf Wolverine (Hugh Jackman) warten.

Darum geht es in Logan

Via Instagram teilte ein Account namens wponx (steht für Weapon X) mysteriöse schwarz-weiß Aufnahmen, die vage Andeutungen zu Logan lieferten. Nun folgte der bislang eindeutigste Hinweis mit dem folgenden Foto, auf dem wir den Schauspieler Boyd Holbrook (Narcos) sehen. Interessant ist daran vor allem die Beschriftung Pierce.

Pierce

Ein von @wponx gepostetes Foto am 10. Okt 2016 um 7:23 Uhr

Mr. Sinister soll doch nicht in Logan auftauchen

Holbrook wird also in die Rolle von Donald Pierce schlüpfen, bei dem es sich in den Comics um einen bösen Cyborg handelt, der die Mutanten auslöschen will. Ob der Cyborg-Part seinen Weg in Logan findet, bleibt abzuwarten, der Genozid-Teil wird aber mit ziemlicher Sicherheit auftauchen.

Bei seiner Verpflichtung wurde Holbrooks Charakter als rücksichtsloser Sicherheitschef eines globalen Unternehmens angekündigt. Einem Artikel von The Wrap können wir entnehmen, wie das in die Handlung des Superhelden-Films passt. Donald Pierce leitet laut dieser Meldung das Projekt Transigen, das Mutanten-Kinder in Killer-Maschinen verwandelt.

Trauriger Anblick: So kaputt sieht Professor X in Logan aus

Wie The Wrap darüber hinaus berichtet, wird laut ihren Meldung trotz der Bestätigung von Bryan Singer Mr. Sinister nicht in Logan auftauchen. Nachdem er in der Abspann-Szene von X-Men: Apocalypse angeteasert wurde, bot sich sein Auftritt eigentlich an, aber es gibt weiterhin die Möglichkeit, dass wir ihn in Logan in einer weiteren Post-Credit-Scene zum ersten Mal zu Gesicht bekommen.