Loader


„Toni Erdmann“ für Golden Globe nominiert

00

Also gut: Die Golden Globes sind zwar nicht die Oscars. Aber doch eine der weltweit renommiertesten Auszeichnungen für Kinofilme und TV-Sendungen. Und schon allein die Nominierungen haben große Aussage darüber, welches Meisterwerk in den Augen der Kritiker gut ankommt – was sich auch oftmals bei den Oscars entsprechend niederschlägt.

Und mit ein wenig Glück ist dann auch Toni Erdmann ganz vorne mit dabei, der ja erst vor zwei Tagen den Europäischen Filmpreis gewonnen hat. Denn anhand der jetzt bekannt gegebenen Nominierungen, geht die Tragikomödie von Regisseurin Maren Ade für Deutschland ins Rennen um eine Ehrung in der Sparte Bester nicht-englischsprachiger Film – und ist ja diesmal zudem der deutsche Oscar-Kandidat.

Als Top-Favorit entpuppte sich bei den Globes, wenig überraschend, La La Land mit Emma Stone und Ryan Gosling in den Hauptrollen. Der Film konnte bereits den Critics Choice Award abstauben und hat durchaus große Chancen auf einen Oscar. Verliehen werden die Golden Globes  im kommenden Jahr am 8. Januar in Beverly Hills, moderiert werden sie von Talkshow-Host Jimmy Fallon.

 Die Liste mit allen Nominierungen

Best Motion Picture, Drama

  • Hacksaw Ridge
  • Lion
  • Hell or High Water
  • Manchester by the Sea
  • Moonlight

 

Best Motion Picture, Musical, or Comedy

  • 20th Century Women
  • Deadpool
  • La La Land
  • Florence Foster Jenkins
  • Sing Street

 

Best Performance By an Actress in a Motion Picture, Drama

  • Amy Adams – Arrival
  • Jessica Chastain – Miss Sloane
  • Isabelle Huppert – Elle
  • Ruth Negga – Loving
  • Natalie Portman – Jackie

 

Best Performance By an Actress in a Motion Picture, Musical or Comedy

  • Annette Bening – 20th Century Women
  • Lily Collins – Regeln spielen keine Rolle
  • Hailee Steinfeld – The Edge of Seventeen
  • Emma Stone – La La Land
  • Meryl Streep – Florence Foster Jenkins

 

Best Performance by an Actor in a Motion Picture, Drama

  • Casey Affleck – Manchester by the Sea
  • Joel Edgerton – Loving
  • Andrew Garfield – Hacksaw Ridge
  • Viggo Mortensen – Captain Fantastic
  • Denzel Washington – Fences

 

Best Performance By an Actor in a Supporting Role in a Motion Picture

  • Mahershala Ali – Moonlight
  • Jeff Bridges – Hell or High Water
  • Simon Helberg – Florence Foster Jenkins
  • Dev Patel – Lion
  • Aaron Taylor-Johnson – Nocturnal Animals

 

Best Performance by Actress in a Supporting Role in a Motion Picture

  • Viola Davis – Fences
  • Naomie Harris – Moonlight
  • Nicole Kidman – Lion
  • Octavia Spencer – Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen
  • Michelle Williams – Manchester by the Sea

 

Best Director, Motion Picture

  • Damien Chazelle – La La Land
  • Tom Ford – Nocturnal Animals
  • Mel Gibson Hacksaw Ridge
  • Barry Jenkins – Moonlight
  • Kenneth Lonergan – Manchester by the Sea

 

Best Performance by an Actor in a Motion Picture, Musical, or Comedy

  • Colin Farrell – The Lobster
  • Ryan Gosling – La La Land
  • Hugh Grant – Florence Foster Jenkins
  • Jonah Hill – War Dogs
  • Ryan Reynolds – Deadpool

 

Best Screenplay, Motion Picture 

La La Land – Damien Chazelle

Nocturnal Animals – Tom Ford

Moonlight – Barry Jenkins

Manchester by the Sea – Kenneth Lonergan

Hell or High Water – Taylor Sheridan

 

Original Score, Motion Picture

Moonlight – Nicholas Brittell

La La Land – Justin Hurwitz

Arrival – Jóhann Jóhannsson

Lion – Dustin O’Halloran Hauschka

Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen – Benjamin Wallfisch, Pharrell Williams Hans Zimmer

 

Best Motion Picture, Animated

Kubo – Der tapfere Samurai

Moana

Mein Leben als Zucchini

Sing

Zoomania

 

Best Original Song, Motion Picture 

  • Can’t Stop the Feeling – Trolls
  • City of Stars – La La Land
  • Faith – Sing
  • Gold – Gold
  • How Far I’ll Go – Moana

 

Best Motion Picture, Foreign Language

  • Divines
  • Elle
  • Neruda
  • Die Mieterin
  • Toni Erdmann