Loader


„The Walking Dead“: Mit diesem Finale endete Staffel 6 (Spoiler!)

00

Achtung: Spoiler zu “The Walking Dead”-Staffel 6 werden folgen!

Da wir uns einmal näher mit der sechsten Staffel und vor allem mit deren Finale beschäftigen wollen, sollten all diejenigen, die sich “The Walking Dead” nicht spoilern lassen wollen, nicht mehr weiterlesen. Ihr seid gewarnt und los geht’s!

Seit Anbeginn von “The Walking Dead” warten die Fans, die sich auch die Comic-Vorlage zu Gemüte gezogen haben, auf den Auftritt von Negan, dem gefürchtetsten Bösewicht aus dem Zombie-Universum. Als im Laufe von Staffel 6 schließlich verkündet wurde, dass Jeffrey Dean Morgan (“The Watchmen”, “Batman v Superman”) im Laufe der Season als Negan auftreten wird, waren alle aus dem Häuschen. Seitdem wurde seine Ankunft immer mal wieder angedeutet, im Finale war es schließlich so weit.

Der grausame Punkt der ganzen Angelegenheit: Das erste Aufeinandertreffen von Rick (Andrew Lincoln), seiner Gruppe und Negan endet für ein Mitglied der treuen “The Walking Dead”-Gemeinschaft tödlich. In den Comics ist es Glenn, dessen Schädel von Negans Baseballschläger Lucille gespalten wird. Ob es ihn auch in der Serie trifft, verrät das Finale nicht, da wir nur sehen, dass Negan jemanden erschlägt, aber nicht wen.

Wer stirbt im Finale von “The Walking Dead”-Staffel 6? Wir stellen Vermutungen auf!

Uns sind vier Kandidaten ins Auge gefallen, die theoretisch den Charaktertod gestorben sein könnten:

Glenn Rhee

  • Die offensichtlichste Tatsache wäre sein Tod, da dieser nämlich laut den Comics bei der ersten Begegnung mit Negan vom Baseballschläger getroffen und bestialisch ermordet wird. Die Wahrscheinlichkeit liegt hierbei also recht hoch, zumal schon andere Comic-Momente prominent aufgegriffen wurden.

 

Daryl Dixon

  • Daryl ist ein weiterer Name, der auch schon im Vorfeld heiß verhandelt wurde. Einen entsprechenden Comic-Moment gibt es nicht, aus dem einfachen Grund, dass Daryl in den Comics gar nicht vorkommt, jedoch soll Darsteller Norman Reedus bereits andere Film-Projekte angenommen haben, die natürlich wunderbar in die neu gewonnene Freizeit passen würden. Als besonderer Schock wäre der Tod dieses Fanlieblings durchaus möglich.

Abraham Ford

  • Abraham ist ein Kandidat, der ebenfalls prominent auf der Abschussliste steht. Grund zur Annahme gibt der einfache Fakt, dass Abraham laut den Comics schon in einer anderen Situation aus Staffel 6 hätte sterben sollen. Der Pfeil, der dem Neuzugang Denise durchs Auge geschossen wird, ist in der Comic-Vorlage eigentlich Abraham bestimmt, sodass er bei jetzigem Stand der Serie eigentlich keine Storyline mehr haben dürfte. Daher könnte es sein, dass sich die Verantwortlichen Abraham für einen noch grausameren Tod aufgehoben haben, ehe sie ihn, wie in den Comics, aus der Serie streichen.

Maggie Greene

  • Gar nicht so fernab jeglicher Möglichkeiten ist auch der Tod von Maggie, der die Zuschauer wohl am meisten verstören dürfte, immerhin ist die Dame von ihrem Serien-Partner Glen schwanger. Ihr Tod würde einen weiteren tragischen Handlungsverlauf in die Serie einbauen, wenn Glenn außer sich vor Wut ist. Gleichzeitig könnte eben dieser Fakt, dass sie schwanger ist, sie auch vor dem Tod bewahren, da der Umstand dann doch etwas zu grausam wäre.

Zur Ergänzung: Natürlich könnte es theoretisch auch Charaktere wie Sasha und Michonne erwischt haben, allerdings gibt es kaum Zeichen, die darauf hindeuten. Zudem geht es für Michonne in den Comics weiter und Sasha hat den Platz von Andrea übernommen, für die es ebenfalls weitergegangen wäre.


Trailer zu Staffel 6 von The Walking Dead zeigt erstmals Negan

Außerdem erwarten die Fans nach all der Ankündigung und der Aufmachung des fiesen Cliffhangers, dass der Charaktertod wirklich für Entsetzen sorgt und das weniger durch die Brutalität, als vielmehr durch die Bedeutung des Charakters innerhalb der Serie. Wen es nun am Ende wirklich getroffen hat, erfahren wir wohl erst im Oktober 2016, wenn es mit “The Walking Dead”-Staffel 7 weitergeht.