Loader


Taken als Serie – Trailer & Infos zum deutschen Start des Blockbuster-Franchise

00

2008 packte Kinobesucher rund um die Welt zum ersten Mal das “69 Hours” aka. “Taken“-Fieber: Mit seinem packenden Thriller schaffte es Frankreichs Star-Producer Luc Besson, die internationalen Zuschauerschaft an ihre Sessel zu fesseln. Liam Neeson überzeugte in der Hauptrolle des toughen Ex-CIA-Agenten Brian Mills und wurde 2012 für die Fortsetzung “96 Hours – Taken 2” wieder vor die Kamera gebeten. Der Erfolgt des Entführungsthrillers bestätigte sich erneut in “96 Hours – Taken 3” (2014).

Während Liam Neeson mit “Taken 4″ flirtet, bereitet NBC im stillen Kämmerchen eine freudige Überraschung für Fans der Filmreihe vor: Ab 27. Februar 2017 startet der US-Sender die gleichnamige TV-Serie zum Film! Das Spin-off zum Kinofilm widmet sich dem Leben und Leiden des Brian Mills vor dem ersten “Taken”-Film: Der junge Mann ist Soldat der “Green Beret”-Spezialeinheit und ist noch nicht mit Lenore (Famke Janssen) verheiratet, die ihn im ersten Kinofilm bereits aus Frust über seinen gefährlichen CIA-Job verlassen hat. Ihre gemeinsame Tochter Kim (Maggie Grace), die im ersten “Taken” Film Entführungsopfer wird, ist noch ungeboren.

Wie alles begann: Staffel 1 offenbart Brians Backstory-Wound

Season 1 gibt uns Einblick in das Trauma, das Brian zu dem verbissenen Verbrecherjäger macht, den wir aus den Filmen kennen. Bei einem Zug-Überfall kommt Brians Schwester ums Leben. Kurz darauf wird der schwer verletzte Brian im Krankenhaus von einer CIA-Mitarbeiterin aufgesucht, die ihm einen Job anbietet. Brian brachte während des Überfalls den Mut auf, die Angreifer zu überwältigen und rettete somit über 90 Passagiere aus der Gefahr. Für seine Schwester kam die Hilfe jedoch zu spät. Vielleicht lässt sich Brian deshalb auf das Angebot der Agentin ein. Die Verbrecherjagd kann er fortan zum Beruf zu machen und sich so indirekt für den Mord an seiner Schwester rächen. Dass sich der kämpferische Sturkopf vom Stationsbett aus rekrutieren lässt, haben uns die Kinofilme bereits verraten.

Der neue “Taken”-Cast

Der mittlerweile 64-jährige Liam Neeson überlässt seinem 30 Jahre jüngeren Schauspielkollegen Clive Standen den Tatort: Als Rollo Lothbrok ist der beliebte “Vikings“-Star nicht nur serienerprobt, sondern weckt für die Macher von “Taken” auch die Hoffnung auf eine große, treue Fangemeinde, die Standen auch in der neuen Rolle folgen wird.

Die Besetzung um Hauptdarsteller Clive Standen ist nicht dieselbe wie in den Filmen. Einige wiederkehrende Rollen sind allerdings mit Schauspieler*innen besetzt, die zumindest äußerliche Ähnlichkeit mit dem Original-Filmcast aufweisen. Damit feilt die Serie an ihrer Glaubwürdigkeit und kommt den Erwartungen der Fans entgegen. Mit dabei sind Jennifer Beals, Gaius Charles, Monique Gabriela Curnen in gänzlich neuen Rollen. Bekannte Parts wurden neu besetzt mit Michael Irby (“Gesetz der Rache“) als Sam Gilroy und Jose Pablo Cantillo spielt Bernie Harris. James Landry Hebert ersetzt Jon Gries für die Rolle des Mark Casey.

Wo wann kann man die “Taken”-Serie in Deutschland sehen?

Im September 2016 begannen die Dreharbeiten der zehn Folgen von “Taken” Staffel 1. Das Ergebnis ist ab dem 27. Februar 2017 im US-amerikanischen Fernsehen zu begutachten. Bisher hat noch kein deutscher Sender die Ausstrahlung der “Taken”-Serie bekanntgegeben. Es gibt allerdings gute Gründe, an diese zu glauben: Sowohl der Erfolg der Film-Trilogie an den Kinokassen, als auch die Beliebtheit von Serien hierzulande – besonders im Krimi und Thriller-Genre – sprechen dafür. Der Bekanntheitsgrad des Hauptdarstellers aus der Hit-Serie “Vikings” kommt dem noch zu Gute – insgesamt also ein lukratives Paket für den Sender, der die Rechte an der Serie hierzulande erwerben würde.

NBC-Serien kommen nicht selten ins deutsche Fernsehen und haben in den vergangenen Jahrzehnten vor allem mit Kult-Sitcoms wie “Der Prinz von Bel-Air”, “Seinfeld”, “Friends” und der “Bill Cosby Show” Zuschauer gewonnen. Oder zuletzt mit This Is Us und den erfolgreiche Krimiserien The Blacklist und Law Order. Viele dieser Serien liefen in Deutschland auf den privaten Free-TV Hauptsendern und wir spekulieren, dass dies wieder der Fall sein könnte.

Wartende Fans können sich hier alle drei Filme der  oder bestellen. Im Stream kann man bei  und in der Langversion (extended cut) sehen, ebenso wie bei , der die Filme im Abonnement anbietet. Die ersten 30 Tage kann man dieses kostenlos testen.

Erste Eindrücke bietet der Trailer zu “Taken” Season 1:

Serien-Tipps zur Einstimmung:

Mehr unterhaltsame Thriller-Serien gibt es diesen Winter auf Amazon Prime VideoFalling Water” Staffel 1 startet und nimmt uns mit in die Abgründe unserer Traumwelten. Die brasilianische Dystopie “3 %” startet mit Staffel 2 auf Netflix und wer Krimi-Thriller mag, kann sich schon gleich mal Stift und Papier zur Hand nehmen, denn sowohl im Free-TV als auch bei Sky, Amazon Prime Video und Netflix gibt es ordentlich Nachschub für eure Watch-Lists: Beauty and the Beast Staffel 4Criminal Minds Staffel 12Wayward Pines Staffel 1, “Line of Duty” Staffel 3 und das arktische Krimi-Vergnügen “Fortitude” Staffel 1 starten jeweils im Free-TV. Das Gefängnis-Drama Rectify Staffel 4 beginnt im Dezember auf Sky, Amazon zeigt Schweighöfers Krimi-Thriller-Serie You Are Wanted Staffel 1 und zu guter Letzt haben wir Infos über den Netflix Mystery-Überraschungshit “The OA” Staffel 2.