Loader


Superhelden-Serien 2016: Alle Marvel- und DC-Serien auf einen Blick

00

Es vergeht kein Jahr, in dem das Cinematic Universe der Comic-Giganten nicht erweitert wird – Tendenz steigend. Dass das Genre auch auf dem kleinen Bildschirm funktioniert, ist nichts Neues. Batman und Co. tummelten sich lange Zeit vorallem als Animationsserien im Fernsehen. Im Zuge des goldenen TV-Zeitalters haben Marvel und DC das Medium jedoch nochmal neu entdeckt. Die neue Generation von Superhelden-Serien ist ernster, realitätsnaher und erzählt die Geschichten der beliebten Helden aus einer neuen Perspektive.

Aktuelle Superhelden-Serien von DC

“Arrow” (seit 2012)

Der Vorreiter in Sachen Superhelden-Serie ist “Arrow”. Der Kapuzenmann mit Pfeil und Bogen alias Oliver Queen (Stephen Amell) ist schon seit 2012 unterwegs. In den USA wurde das große Finale der 4. Staffel am 25. Mai ausgestrahlt, seitdem warten die Fans geduldig auf die kommende Staffel.

Gotham” (seit 2014)

Das Prequel zur Batman-Saga erzählt die Vorgeschichte von Bruce Wayne (David Mazouz) und dem späteren Commissioner Gordon (Ben McKenzie). Dabei rücken nicht nur die Superhelden, sondern auch die Bösewichte in den Fokus, etwa der Pinguin (Robin Lord Taylor), Riddler (Cory Michael Smith) und Joker (Cameron Monaghan). In den USA wurde die 2. Staffel Ende Mai 2016 beendet. Eine 3. Season ist bereits in Planung.

The Flash” (seit 2014)

Barry Allen (Grant Gustin) wurde durch ein schiefgelaufenes Experiment zum schnellsten Mann der Welt. Nun sorgt er in Central City für Recht und Ordnung, wobei er sogar gegen Superschurken aus einem anderen Universum antreten muss. In den USA und Deutschland wurde die 2. Staffel Ende Mai beendet. Doch keine Panik: “The Flash” kommt für eine 3. Season zurück.

Supergirl” (seit 2015)

Mehr Superheldinnen braucht das Land: Mit “Supergirl” hat DC eine Serie herausgebracht, die das erste Mal eine weibliche Heldin komplett ins Zentrum stellt. Kara Danvers (Melissa Benoist) alias Supergirl muss als kleine Cousine von Clarke Kent mit ihren übermenschlichen Kräften zurechtkommen und die Welt vor einer intergalaktischen Bedrohung bewahren. In Deutschland und den USA wurde bisher die 1. Staffel gezeigt. Eine 2. Season wurde angekündigt.

 

Legends of Tomorrow” (seit 2016)

Die neueste Erweiterung des DC-Universums hat eine illustre Truppe von Superhelden zusammengeführt. Dabei gehen Rip Hunter (Arthur Darvill), Firestorm (Victor Garber / Franz Drameh), Atom (Brandon Routh), Captain Cold (Wentworth Miller), White Canary (Caity Lotz) und viele andere auf eine Reise durch Zeit und Raum, um den drohenden Weltuntergang zu verhindern. In den USA wurde das Finale der 1. Staffel am 19. Mai ausgestrahlt. Hierzulande müssen wir uns noch etwas gedulden, bevor wir die neue Superhelden-Serie im TV zu Gesicht bekommen.

Weitere Comic-Serien von DC

Auch wenn es keine Superhelden-Serien im eigentlichen Sinne sind, werden sie der Vollständigkeit halber erwähnt:

Geplante DC-Serien

  • “Powerless” (2017)
  • “Scalped” (TBA)
  • “Krypton” (TBA)

 

Aktuelle Superhelden-Serien von Marvel

Agents of S.H.I.E.L.D.” (seit 2013)

“Agents of SHIELD” ist eine würdige Erweiterung des Marvel Cinematic Universe rund im die “Avengers“-Filme. Dabei geht es um die gleichnamige Organisation rund um das Einsatzteam bestehend aus Agent Phil Coulson (Clark Gregg), May (Ming-Na Wen), Jemma (Elizabeth Henstridge) und Fitz (Iain De Caestecker). Die Agenten untersuchen mysteriöse Vorkommnisse und gehen auf die Jagd nach Verbrechern mit Superkräften. In den USA wurde die 3. Staffel Ende Mai beendet. In Deutschland wird Season 3 ab Juni ausgestrahlt. Weitere Folgen wurden bereits bestellt.

 

Daredevil” (seit 2015)

Als Netlfix die erste eigenproduzierte Superhelden-Serie ankündigte, war die Aufregung groß. Die Premiere Ende 2015, zeigte sich, dass der Hype absolut gerechtfertigt war. Die Geschichte rund um den blinden Matt Murdock (Charlie Cox) – Anwalt bei Tag, dunkler Rächer bei Nacht – ist düster, packend und realitätsnah. Die Serie wurde für Netflix zum vollen Erfolg und sorgte für zahlreiche Spin-offs, die in unserer Liste noch erwähnt werden. Die ersten beiden Staffeln sind auf Netflix in der Flatrate erhältlich. Leider wurde die 3. Staffel noch nicht offiziell bestätigt

 

Jessica Jones” (seit 2015)

Der “Daredevil”-Ableger stellt wie DCs “Supergirl” eine Superheldin ins Zentrum. Mit einem entscheidenen Twist: Jessica Jones (Krystin Ritter) hat zwar Superkräfte, eine Heldin will sie trotzdem nicht sein. Stattdessen lebt sie als vereinsamte Privatdetektivin in New York. Nachdem sie von dem Superschurken Kilgrave (David Tennant) manipuliert wurde, leidet sie an einer Posttraumatischen Belastungsstörung. Und ihr größter Albtraum wird wahr, denn Kilgrave ist zurück. Die 2. Staffel von “Jessica” Jones ist bereits in Planung. Ein genauer Starttermin steht jedoch nicht fest.

 

 

Luke Cage” (Start Semptember 2016)

Luke Cage (Mike Colter) hatte bereits in  “Jessica Jones” seinen großen Auftritt. Nun bekommt der Superheld mit dem unverwundbaren Körper sein eigenes Spin-off. Diesmal wird die Handlung nach Harlem New York verlegt. Die Serie startet am 30. September auf Netflix.

Agent Carter” (2015-2016)

In “Agent Carter” geht es um die große Liebe von Steve Rogers (Chris Evans) alias Captain Amerika: Agent Peggy Carter (Hayley Atwell). Diese arbeitet im USA der 40er Jahre als Undercoveragentin für Howard Stark (Dominic Cooper), den Vater von Tony Stark/Iron Man. Dabei setzt sie nicht nur ihre weiblichen Reize, sondern auch ihren Verstand gepaart mit einiger Schlagkraft ein. Leider wurde die Serie nach der 2. Season abgesetzt.

Geplante Marvel-Serien

Außerdem haben wir für euch eine Übersicht zu den aktuellen Superhelden-Filmen 2016 zusammengestellt.