Loader


„Suicide Squad“: Haben Zuschauer das große Geheimnis von Harley Quinn und dem Joker übersehen?

00

Wie bei allen anderen Superhelden und Bösewichten auch existieren vom Joker und Harley Quinn unterschiedliche Versionen in Filmen, Comics und Videospielen. Ihre Beziehung hat deswegen einige Interpretationen erlebt, von den Anfängen in der Batman-Zeichentrickserie, die eine Abhandlung über häusliche Gewalt ist, bis zu den Injustice-Comics, wo Harley Quinn sogar eine Tochter vom Joker hat, die sie vor ihm allerdings versteckt.

Doch in welchem Status auf dieser Skala befinden sich der Joker (Jared Leto) und Harley Quinn (Margot Robbie) aus Suicide Squad? Ihre Beziehung zueinander ist zumindest in der Kinofassung wesentlich liebevoller als gewohnt und eine Theorie besagt sogar, dass die beiden gemeinsame Kinder haben oder hatten.

Suicide Squad-Star terrorisierte nackt das Set des Superhelden-Films

Als wichtiges Indiz gelten dabei die Baby-Strampler, die wir bei dem Joker entdecken können und die wir in unsere Easter Eggs aus Suicide Squad aufgenommen hatten. Vielleicht sind sie aber mehr als das, denn die Macher haben möglicher Weise einige Hinweise platziert, da sie die Beziehung aus Zeitgründen nicht im Detail erklären konnten.

Harley Quinn und der Joker aus Suicide Squad sollen Eltern sein

In diese Kategorie fällt womöglich auch die Traumsequenz von Harley unter dem Einfluss von Enchantress (Cara Delevigne). Dort sieht sie sich und den Joker als normale Familie mit zwei Kindern. Wenn sie erwacht, scheint Harley jedoch nicht über die Nachkommen verwundert zu sein, sondern nur über ihre Ehe mit dem Joker. Die Theorie erklärt dies damit, dass sie tatsächlich gemeinsame Kinder hatten.

Ein weiterer vermeintlicher Beweis stammt aus dem Bonusmaterial der Extended Version von Suicide Squad, wo wir einen genaueren Blick auf den Text auf Harleys Baseballschläger werfen können. Dort befindet sich eine leicht morbide Abwandlung eines bekannten Kinderliedes, was selbst für die Joker-Gespielin tatsächlich etwas verrückt wirkt. Sollte sie eine Mutter sein, würde dieses Stück gut dorthin passen, man könnte es aber natürlich auch genauso gut mit ihrem Wunsch nach einem normalen Leben inklusive Familie erklären.

Die drängende Frage, was mit den Sprösslingen geschehen ist, beantwortet die Theorie leider nicht. Vielleicht werfen die weiteren Filme des DC Extended Universe ein besseres Licht darauf, sofern die Vermutungen sich überhaupt bestätigen sollten. Unter anderem soll Harley Quinn einen eigenen Solo-Film erhalten, da dort aber allem Anschein nach ihr neues Team vorgestellt werden muss, könnte ihre Hintergrundgeschichte einmal mehr anderen Charakteren zum Opfer fallen.