Loader


„Stirb langsam“: Diesem verrückten Zufall verdanken wir den Action-Klassiker

00

Der Autor Brian Abrams veröffentlichte jüngst das Werk . In dem Buch werden einige Details über die Hintergründe von “Stirb langsam” enthüllt und auch die Entstehungsgeschichte als solche, die nur durch einen Unfall in die bekannte Richtung gelenkt wurde.

Ursprünglich sollte es sich bei “Stirb langsam” um eine getreue Adaption des Romans von Roderick Thorpe handel. Darin geht es um einen alten Detektiv, der eine schwierige Beziehung zu seiner 40-Jährigen Tochter hat und mit ihr zusammen in eine Geiselnahme in einem Wolkenkratzer gerät. Die Ausgangslage wirkt also durchaus vertraut, doch hinsichtlich der Figuren gibt es deutliche Unterschiede.

Erkennst du diese 20 Actionfilme nur anhand eines Bildes?

Diese sind auf Drehbuchautor Jeb Stuart zurückzuführen. Dieser geriet eines Nachts mit seiner Frau in einen hitzigen Streit und verließ daraufhin aufgewühlt das Haus. Auf der anschließenden Spritztour mit seinem Auto ereignete sich jener Unfall, der weitreichende Konsequenzen haben sollte: Der Karton eines Kühlschranks fiel nämlich auf Stuarts Gefährt.

“Stirb langsam” wäre beinahe ohne Bruce Willis verfilmt worden

Glücklicherweise war der Karton leer, doch der Autor kam durch den Zwischenfall ins Grübeln und entschied sich deswegen, die Ausgangslage von “Stirb langsam” zu ändern. Statt einem alten Detektiv und seiner erwachsenen Tochter ging es nun um einen 30 Jahre alten Mann, der sich bei seiner Frau hätte entschuldigen sollen, doch durch einen actionreichen Trip in einem Wolkenkratzer daran gehindert wird.

Das neue Profil der Hauptfigur sorgte schließlich dafür, dass Bruce Willis für die Besetzung überhaupt erst in Frage kam; womöglich hätten wir stattdessen eine Musiklegende als Protagonisten gesehen: Roderick Thorpes Roman “Nothing Lasts Forever” ist die Fortsetzung von “The Detective”, der bereits mit Frank Sinatra verfilmt wurde. Folglich war Sinatra auch für “Stirb langsam” die erste Wahl, zumindest bis das Alter der Rolle um schlanke 30 Jahre verjüngt wurde, was letztlich Bruce Willis die Tür öffnete.

Quelle: Cinema Blend