Loader


„Star Wars 8“: Adam Driver wünscht sich radikale Neuerung für Fortsetzung der Reihe

00

Bei der Marketing-Kampagne für Star Wars 7: Das Erwachen der Macht hat Disney zunächst alles richtig gemacht um sich auf den letzten Metern doch noch ins eigene Bein zu schießen. Die ersten Trailer verrieten fast nichts über die Handlung und Fans reagierten begeistert auf diese überraschend zurückhaltende Werbung.

Star Wars 8 bricht mit großer Tradition der Reihe

Diejenigen, die Lust hatten, konnten sich in Spekulationen stürzen und die anderen mussten gleichzeitig nicht das Gefühl haben, schon alles über den Film zu wissen, bevor sie den Gang ins Kino antreten; was leider keine Selbstverständlichkeit ist (*hust* Batman v Superman *hust*). Doch wenige Wochen vor dem Kinostart von Star Wars 7: Das Erwachen der Macht überflutete man uns letztlich doch mit zahlreichen TV-Spots, wodurch die Geheimniskrämerei zuvor für die Katz war.

Star Wars 8 soll keinen einzigen Trailer erhalten

Auch Adam Driver, der Bösewicht Kylo Ren in der neuen Star Wars-Trilogie spielt, ist anscheinend ein Freund der dezenten Reklame und sprach sich deswegen in einem Interview mit Cinemablend für eine radikale Neuerung aus. Wenn es nach ihm geht, sollte kein einziger Trailer zu Star Wars 8 gezeigt werden, damit niemand irgendetwas über die Fortsetzung weiß und vollkommen unbeeinträchtigt den Kinobesuch erleben kann.

Der Event-Charakter von Star Wars 8 würde dadurch sicherlich steigen und viele Fans würden Adam Driver in seinem Wunsch wohl beipflichten, da sie sich den Film eh ansehen werden. Dass Disney jedoch auf Werbung für ein Multi-Millionen-Dollar-Projekt verzichten wird, kann man sich leider beim besten Willen nicht vorstellen. Vielleicht werden zumindest die inflationären TV-Trailer zurückgestellt; das wäre ja schon mal ein Anfang.

Star Wars 8 läuft in deutschen Kinos am 14. Dezember 2017 an.