Loader


„Star Wars 7“ dominiert die Namensauswahl bei Neugeborenen

00

Längst haben wir das Franchise-Zeitalter erreicht, indem durch geschickte strategische Ausrichtungen der Filmstudios Märkte jenseits der bloßen Kinoleinwand erschlossen werden. Geschafft hat man es aber spätestens dann, wenn man den kulturellen Einfluss spüren kann, den ein Film hinterlässt. Längst haben Zitate wie Ich bin dein Vater oder Anspielungen auf die Dunkle Seite der Macht Einzug in die allgemeine Popkultur gefunden. Nun zeigt sich, dass auch Eltern ihre Verbundenheit zum Franchise zum Ausdruck bringen – und das in einer sehr speziellen Form.

Der Baby Center Blog hat nun die Namensgebungen der Jahre 2015 und 2016 für Neugeborene miteinander verglichen. Hier offenbart sich, dass selbst der größte Star Wars-Kritiker die kulturellen Fußabdrücke nicht von der Hand weisen kann, die der jüngste Teil der Saga, Star Wars: Das Erwachen der Macht, hinterlassen hat. Wir stellen euch an dieser Stelle die beliebtesten Frühjahrs-Babynamen vor, die eindeutig auf Star Wars verweisen.

  • Den gewaltigsten Sprung machte – wenig überraschend – Rey (2015: Platz 14.172, 2016: Platz 2.784)
  • Auch der Name “Lando”  konnte erstaunlich viel Boden gut machen (2015: Platz 11.231, 2016: Platz 2.126)
  • Mit dem Namen des beliebtesten aller Weltraumpiloten, “Han”, konnten sich dieses Jahr auch mehr Neugeborene schmücken (2015: Platz 4.452, 2016: Platz 3.392)
  • Mit Platz 1.165 (Vorjahr: 3.774) für “Kylo” bekannten sich eine Vielzahl von Eltern zur Dunklen Seite der Macht
  • Der Sprung “Leias” von Platz 361 auf 212 würde wohl auch die Prinzessin höchstpersönlich mit Stolz erfüllen
  • Dass die Namen Lucas (Platz 5) wie auch Liam (Platz 1) ihre Positionen aus dem Vorjahr verteidigen konnten, dürfte bei aller “Star Wars”-Sympathie nicht allzu sehr in Verbindung mit dem Franchise stehen

Wie begeistert seid ihr von “Star Wars”? Beweist es uns und testet euch im Quiz!

Unabhängig von den Dauerbrennern Lucas und Liam dürften wir mit “Rey” wohl einen klaren Sieger gefunden haben. In Anbetracht der überzeugenden Performance von Daisy Ridley ist den frisch-gewordenen Eltern allerdings auch kein Vorwurf zu machen.