Loader


„Star Wars 7“: Diese Szene war zu brutal fürs Kino – Hier könnt ihr sie sehen!

00

Schrotthändler Unkar Plutt (Simon Pegg) ist wahrlich kein angenehmer Zeitgenosse. Das musste auch die junge Rey (Daisy Ridley) am eigenen Körper erfahren. Entsprechend wenig verwunderlich ist seine Reaktion auf deren Diebstahl des Millennium Falken. Der schlecht gelaunte Trödel-Händler macht sich sogleich auf die Jagd nach seinem vermeintlichen Eigentum und macht Rey schließlich in einer Kaschemme ausfindig, in der auch Han Solos (Harrison Ford) Kumpel Chewbacca eine Rast einlegt.

Während sich Rey ihrem ehemaligen Geschäftspartner noch verbal entgegen stellt, wird ihr neuer flauschiger Freund deutlich ruppiger, was euch die Szene am Ende des Artikels verrät. Ins Kino hat sie es wohl deshalb nicht geschafft, weil die gängige Reaktion eines Wookies auf einen solchen Angriff nicht gerade jugendfrei abläuft.

Regisseur gibt großen Fehler bei Star Wars 7 zu

Schwupps, der Arm ist ab: Reize niemals einen Wookie!

Vielleicht erinnert ihr euch ja noch an das Schachspiel zwischen C-3PO (Anthony Daniels) und Chewbacca aus Star Wars: Episode 4 Eine neue Hoffnung. Dort teilte Han Solo dem Androiden in weiser Vorausahnung mit, den Wookie unbedingt gewinnen zu lassen, sonst gerate dieser in Rage und dann ist man schnell einen seiner Arme los. Nun ja, Unkar Plutt wurde nicht vorgewarnt und siehe da: Chewbacca macht Ernst!

Mehr als nur Prinzessin Leia: Wir nehmen Abschied von Carrie Fisher

Deleted Scene aus Star Wars 7: Das Erwachen der Macht