Loader


Sheldon Cooper alias Jim Parsons geht im ersten Trailer zu „Hidden Figures“ zur NASA

00

Während wir in Deutschland auf die Ausstrahlung der  zweiten Hälfte von Staffel 9 warten, fiebern die Fans von “The Big Bang Theory” in den USA bereits  Season 10 entgegen. Trotz vollem Terminkalender hat  Sheldon-Cooper-Darsteller Jim Parsons die Zeit gefunden, der großen Kinoleinwand einen Besuch abzustatten. Neben hochkarätigen Stars wir Kirsten Dunst oder Altmeister Kevin Costner spielt er im Biopic “Hidden Figures” die Rolle eines NASA-Mitarbeiters, der in den konservativen frühen 1960er-Jahren einer Gruppe hochbegabter Frauen das Arbeitsleben schwer macht.

Das ist die Mutter von Penny in “The Big Bang Theory”

“Hidden Figures” erzählt die wahre Geschichte vom Kampf um Anerkennung

Basierend auf wahren Ereignissen widmet sich Regisseur Theodor Melfi (“St. Vincent) der Geschichte dreier afroamerikanischer Frauen, die trotz enormen Talents und Wissens in den frühen 1960er-Jahren der konservativen USA um ihren Platz im Berufsleben kämpfen müssen. Obwohl sie eine der erfolgreichsten Weltraummissionen der NASA als erfolgreiche Mathematikerinnen betreuen, sieht sie die Männerwelt skeptisch und begegnet den Frauen mit offen zur Schau gestellter Ablehnung.

So könnte das Ende von “The Big Bang Theory” aussehen

Auch wenn Sheldon Cooper alias Jim Parsons nur eine Nebenrolle in “Hidden Figures” übernommen hat, so lohnt der stimmungsvolle Trailer auch als Vorschau auf ein Drama, das sich mit einer bislang wenig bekannten Geschichte beschäftigt, die als Spiegelbild der USA der frühen 1960er-Jahre gut zu funktionieren scheint.

“Hidden Figures” startet am 6. April 2017 in den deutschen Kinos.

Erster Trailer zum Biopic “Hidden Figures” mit Jim Parsons