Loader


Science-Fiction-Klassiker „Der Krieg der Welten“ wird zur TV-Serie

00

Wie Deadline berichtet, werden die beiden Köpfe hinter Teen Wolf nach dem Ende der sechsten Staffel dem Sender MTV treu bleiben. Serien-Schöpfer Jeff Davis und Teen Wolf-Schreiber Andrew Cochran werden die klassische Science-Fiction-Geschichte Der Krieg der Welten adaptieren und zu einer TV-Serie umwandeln.

Der Krieg der Welten stammt von H. G. Wells, wurde 1898 als Buch veröffentlicht und erzählt die Geschichte von dreibeinigen Marsianern, die die Erde angreifen, um deren Rohstoffe nutzen zu können. Weltberühmt wurde das Werk durch die Radiosendung, die der damals 23-Jährige Orson Welles 1938 auf Sendung brachte. Sie sorgte unter der Bevölkerung für reichlich Irritationen, da viele dachten, sie würden die Nachrichten hören und wirklich einen Angriff durch Aliens erleben.

Es folgten noch einige TV- und Kino-Umsetzungen, die bekannteste dürfte aus dem Jahr 2005 stammen. Damals verfilmte Steven Spielberg Krieg der Welten mit Tom Cruise und Tim Robbins. Mit der Bildgewalt und dem Wert einer Hollywoodproduktion wird die neue Serie wohl nicht ganz mithalten können, aber dennoch ist es ein durchaus interessantes Projekt.Die Handlung und Themen von Der Krieg der Welten wurden vielfach interpretiert und neu aufbereitet, weswegen spannend bleibt, zu sehen, welche Neuerungen Andrew Cochran und Jeff Davis dem Stoff hinzufügen können.

Stephen Kings Der Nebel wird ebenfalls zur TV-Serie

Wann es soweit ist, bleibt vorerst ungewiss. Die sechste Staffel von Teen Wolf wurde zeitlich durch einen Unfall von Hauptdarsteller Dylan O’Brien bei den Dreharbeiten zu Maze Runner 3: Die Auserwählten in der Todeszone zurückgeworfen und Der Krieg der Welten wird sicherlich erst nach dem Ende von Teen Wolf realisiert werden.