Loader


„Rogue One“: „Star Wars“-Legende beleidigt neuen Charakter

00

Nach dem Tod von R2-D2-Darsteller Kenny Baker in diesem Jahr, ist mit Anthony Daniels nur noch einer der beiden klassischen Droiden-Schauspieler der Star Wars-Reihe am Leben. Daniels ist jedoch weiterhin untrennbar mit seiner Rolle des C-3PO verbunden und nach seinem Auftritt in Star Wars 7: Das Erwachen der Macht sorgte er auch in Rogue One für einen der vielen Insider Gags.

Rogue One korrigiert 40 Jahre alten Star Wars-Fehler

Bei dieser Gelegenheit traf er auch auf seinen Quasi-Nachfolger Alan Tudyk, der Stimme und Bewegungen für den neuen Droiden K-2SO lieferte. Die Art und Weise schien Anthony Daniels allerdings nicht zu schmecken, weswegen er Tudyk zum Kennenlernen gleich einmal als Mist beschimpfte.

Anthony Daniels beleidigt Alan Tudyk wegen dessen Rogue One-Rolle

Der Grund für Daniels harsche Begrüßung war offensichtlich Neid, denn während Alan Tudyk einen beweglichen Anzug tragen durfte und lediglich auf Stelzen laufen musste, kam der C-3PO-Darsteller einmal mehr nicht um sein unbequemes Kostüm herum.

Auch wenn Tudyk den unsanften Einstieg etwas revidierte, indem er hinterherschob, man habe noch Höflichkeiten im Anschluss ausgetauscht, scheint er von der Begegnung nicht unbedingt angetan gewesen zu sein. Allerdings hätte er durchaus damit rechnen können, denn Anthony Daniels ist nicht immer für sein freundliches Verhalten bekannt, davon können zumindest einige enthusiastische Fans ein Liedchen singen.