Loader


Robot Wars: Kult-Show über zerstörerische Roboter-Kämpfe geht weiter

00

Eine geschlossene Arena, Feuer-Ballen und ein Kampf um Leben und Tod – mit diesem Prinzip überzeugte Anfang der 1990er Jahre das Show-Format “Robot Wars” im Fernsehen. Über Großbritannien verbreitete sich das Format schnell auch in Deutschland und erfreute sich hier auf dem Fernsehsender RTL II großer Beliebtheit.

Der englische TV-Sender BBC bringt das Format nun ins Fernsehen zurück und dürfte damit auf großen Anklang stoßen (via Wired). Zu Beginn hat man sich für die Neuauflage 40 Teams an Bord geholt, deren Roboter in Arena-Kämpfen gegeneinander antreten. Dabei traten auch einige Neuerungen zu Tage.

Robot Wars: So funktioniert es heute

Am Grundprinzip hat sich nichts verändert: Zwei selbstgebastelte Roboter treten in einer Arena gegeneinander an. Nur einer kann diesen Kampf überstehen und so darf mit verschiedenen Modifikationen aufeinander losgegangen werden. Dank der entwickelten und fortgeschrittenen Technik kommen nun aber noch stärkere Waffen zum Einsatz. Zudem fallen auch die jeweiligen Kampfroboter größer, bzw. kleiner aus.

Der Dreh der neuen Staffel dauerte sechs Tage und war voll von skurrilen Gegebenheiten. Wann die Neuauflage auch in Deutschland ausgestrahlt wird, ist noch nicht bekannt. Sie wird erst einmal im Laufe des Jahres im britischen Fernsehen ausgestrahlt.

Einen kleinen, aber leider wenig aussagekräftigen Teaser könnt ihr euch hier anschauen: