Loader


„Phantastische Tierwesen“: Diese große Neuerung erwartet uns im nächsten „Harry Potter“-Film!

00

Am 17. November 2016 wird mit Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind der nächste Film aus der magischen Welt von Harry Potter in Deutschland erwartet. Der Film ist im New York der 1920er-Jahre angesiedelt und spielt damit zeitlich deutlich vor den Ereignissen der Filmreihe um den berühmten Zauberlehrling. Das Drehbuch stammt hierbei von Harry Potter-Schöpferin Joanne K. Rowling persönlich, die sich eine große magische Neuerung hat einfallen lassen.

Was wurde aus den Stars der “Harry Potter”-Filme?

Die betrifft die Schauspielerin Alison Sudol oder vielmehr ihre Rolle, denn in Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind verkörpert sie die Magierin Queenie Goldstein. Die ist wahrlich besonders, wie uns Sudol selbst dank eines Interviews mit Entertainment Weekly wissen ließ.

Sie ist im Grunde eine vollkommene Empathin. Sie kann also Menschen lesen und nicht nur ihre Gedanken. Sie sieht die Geschichte von Personen und auch deren Absichten. Und obwohl sie auch Magie mit ihrem Zauberstab erwirken kann, kommt ein Großteil ihrer Kräfte aus ihr selbst, was sie zu einem anderen Typ Magier oder Magierin macht.”

Zu entdecken, wie genau sich ihre besondere Magie in “Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind” entfaltet, wird sicherlich auch für eingefleischte “Harry Potter”-Fans spannend sein. Ihre besondere Gabe als extrem empathische Zauberin dürften ihr so manchen Vorteil gegenüber anderen Menschen ergeben – sofern sie dazu bereit ist, ihre Kräfte auf diese Art einzusetzen. Bislang wurde Queenie Goldstein allerdings ausschließlich als freundliche, positive Person beschrieben, wir sollten also wohl nicht erleben, dass sie zu einer übermächtigen, manipulativen Schurkin wird.