Loader


Petition: Fans wünschen sich Regie-Legende für „Deadpool 2“

00

Hauptdarsteller Ryan Reynolds hat sich mit seinem Regisseur Tim Miller verkracht und Deadpool 2 steht nun völlig überraschend ohne Regisseur da. Da der zweite Teil aber definitiv kommen soll, ist nun Eile geboten und es muss schnell ein Nachfolger gefunden werden. Dieser sollte sich dann auch mit den Vorstellungen von Ryan Reynolds bezüglich Inhalt und vor allem Tonalität von Deadpool 2 einig sein, da ein Streit über die künstlerische Ausrichtung des Sequels der Auslöser dafür sein soll, dass Tim Miller das Projekt verlassen hat. Bei dem Vorschlag der Fans ist es allerdings kaum vorstellbar, dass ihr Wunschkandidat irgendwelche Kompromisse eingehen würde, schließlich handelt es sich um einen der legendärsten und kreativsten Vertreter seiner Zunft.

Deadpool: Darsteller Ryan Reynolds veralbert sich im ehrlichen Trailer selbst!

Fans wünschen sich Quentin Tarantino als Regisseur für Deadpool 2

Auf der Petitions-Plattform  Change.org kann augenblicklich jeder, der sich Regie-Legende Quentin Tarantino als Regisseur für Deadpool 2 wünscht, seine Stimme abgeben. Der gefragte Meister selbst ist an das Ergebnis natürlich nicht gebunden und darf selbst entscheiden, ob er einen Ausflug in das Genre des Superhelden-Kinos wagt.

So unrealistisch es auch klingen mag, sich vorzustellen, dass Quentin Tarantinos nächstes Projekt ausgerechnet Deadpool 2 sein könnte, so reizvoll ist die Vorstellung natürlich. Der Großmeister und Schöpfer von Kultfilmen wie Pulp Fiction hat  angekündigt, nur noch zwei Filme drehen zu wollen und durchaus an der ein oder anderen Stelle durchsickern lassen, Superhelden nicht völlig reizlos zu finden.

Außerdem wäre ein schwarzhumorig-schräges Superhelden-Vehikel  – wenn überhaupt – sicherlich nur mit Deadpool und einer entsprechend hohen Altersfreigabe möglich. Eine Minimal-Chance für diesen genialen Coup besteht also durchaus.