Loader


NW: Weitere Infos zum vermissten Maximilian

00

Im Falle des seit dem vergangenen Freitag vermissten Maximilian hat die Polizei Neustadt jetzt weitere Details zum Hintergrund seines Verschwindens bekannt gegeben. Demnach war der 12-Jährige seit November vergangenen Jahres in einem Heim in der Südpfalz untergebracht. Von dort flüchtete er am 13.Juni zu seiner Mutter nach Lambrecht, wo er übergangsmäßig dann auch bleiben durfte. Als die zuständige Behörde der Frau dann am vergangenen Freitag per Telefon mitteilte, dass der Junge zurück gebracht werden müsse und die Mutter diesen darüber informierte, riss sich der 12-Jährige in der Unterführung des Neustadter Hauptbahnhofs von der Hand los. Seither gilt Maximilian als verschwunden. Wie bereits bei uns in den Lokalnachrichten berichtet, führten sämtliche Zeugenhinweise bislang zu keinem Ergebnis.