Loader


NW: Weinkiste in Antarktis angekommen

00

Nach vier Monaten und einer rund 14.000 Kilometer langen Reise ist die von der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd in Neustadt verschickte Weinkiste bei der Neumayer-Forschungsstation in der Antarktis angekommen. Die Behörde hatte die Kiste im Spätsommer zusammen mit Pfälzer Weinhoheiten gepackt und vom Landesgartenschaugelände in Landau aus verschickt. Bereits seit 1984 erinnert man mit dieser jährlich stattfindenden Aktion an den Namensgeber der antarktischen Polarstation, Georg Neumayer. Der Präsident der SGD Süd, Prof. Dr. Hans-Jürgen Seimetz:

Dass die Kiste nun rechtzeitig kurz vor Heiligabend angekommen ist, sei keine Selbstverständlichkeit – schon mehrfach hatte das Präsent aus der Pfalz aufgrund von schwierigen Wettersituationen die Forschungsstation erst weit nach Weihnachten erreicht.