Loader


NW: Europäische Woche der Abfallvermeidung

00

Die Neustadter Umweltdezernentin Waltraud Blarr nutzt die „Europäische Woche der Abfallvermeidung“ und möchte auch die Bürgerinnen und Bürger Neustadts noch einmal für die Abfallvermeidung sensibilisieren. Unter anderem hat man entsprechende Flyer und Broschüren im Rathaus sowie im Bürgerbüro ausgelegt. Das Motto der europaweiten Aktionswoche lautet in diesem Jahr „Verpackungsabfälle vermeiden“. Vor allem die so genannten To-Go-Pappbecher würden mehr als die Hälfte des in Deutschland unzulässig abgelagerten Mülls ausmachen. So werden hierzulande jedes Jahr rund 6,4 Milliarden Pappbecher verbraucht – und nicht selten werden diese unachtsam weggeworfen. Die Neustadter Umweltdezernentin Waltraud Blarr begrüßt deshalb Initiativen wie in Tübingen, wo seit diesem Jahr das Aktionsbündnis „Müllarmes Tübingen“ die Anzahl der To-go-Becher durch wiederverwendbare Trinkbecher reduzieren will. In San Francisco gebe es sogar ein Verbot von „Coffee to go“-Bechern, dessen Umsetzung derzeit auch in Freiburg geprüft wird. Waltraud Blarr möchte diese Aktionen im Auge behalten und gegebenenfalls auch für Neustadt anregen.