Loader


NW: Spatenstich für Wohnprojekt „Bismarckanlage“ gesetzt

00

Auf dem Gelände des ehemaligen Bahama-Clubs an der Landauer Straße in Neustadt ist am Donnerstagvormittag der offizielle Startschuss für das neue Wohnprojekt „Bismarckanlage“ gefallen. Hier sollen zwei Gebäude mit insgesamt 32 Wohnungen entstehen. Als Bauherr fungiert die Firma RS-Invest GmbH aus Bad Kreuznach. Neustadts Oberbürgermeister Hans-Georg Löffler begrüßte das Bauprojekt und sieht in der „Bismarckanlage“ eine sinnvolle Investition für die Zukunft Neustadts:

Die Gesamtvolumen für das Bauprojekt beläuft sich auf rund 9,5 Millionen Euro. Anfang 2018 sollen die Wohnungen voraussichtlich bezugsfertig sein. Der Neubau wird außerdem rundum barrierefrei sein, sodass er nicht nur eine passende Wohnmöglichkeit für junge Familien bietet, sondern zugleich auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitten ist.