Loader


NW: Rosa Punkt auf Biotonnen sorgt für Verwirrung

00

Die Anfang des Jahres neu eingeführte Biotonne hat jetzt erneut für Verwirrung bei einigen Neustadtern gesorgt. Im sozialen Netzwerk Facebook berichteten Nutzer von einem rosafarbenen Punkt, der offenbar auf vereinzelte Tonne aufgesprüht worden ist.

tonn1 tonne 2

(Fotos: Facebook/ Daniela Ebersoldt)

Spekuliert wurde unter anderem, dass der Punkt vom Eigenbetrieb Stadtentsorgung als Zeichen für eine falsch befüllte Tonne angebracht wurde. Der ESN habe mit den rosa Punkten aber nichts zu tun, erklärt Abfallberater Thomas Agne auf Antenne Anfrage. Bislang habe der ESN von einem solchen oder ähnlichen Fall auch keine Kenntnis gehabt oder entsprechende Nachhfragen von Bürgern erhalten. Über die Ursache könne auch der Eigenbetrieb daher nur spekulieren, so Agne, seiner Einschätzung nach handle es sich möglicherweise um eine Sachbeschädigung durch Sprayer. Der Eigenbetrieb Stadtentsorgung stecke jedenfalls nicht hinter den rosa Punkten – sollten Bürger die neue Biotonne tatsächlich falsch befüllen, würde der ESN auf anderem Wege darauf aufmerksam machen.