Loader


NW: Kontrollen bei Knallern

00

Alle Jahre wieder: Die Mitarbeiter der Neustadter Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd führen im Rahmen des Feuerwerks-Verkaufs ab heute wieder gezielte Kontrollen durch. Überprüft wird insbesondere, dass die Händler die Lager- und Verkaufsbestimmung einhalten, im Bedarfsfall werden auch Beratungsgespräche geführt. Strenge Maßstäbe seien wichtig, so die Neustadter Behörde, da alle Feuerwerkskörper explosionsgefährliche Stoffe enthielten. Ein besonders Augenmerk wollen die SGD-Kontrolleure in diesem Jahr auf Blitzknallsätze legen, da an diese erhöhte Lageranforderungen gestellt würden. Für den Käufer gelte unterdessen immer auf die BAM-Prüfnummer der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung zu achten und die Feuerwerkskörper, laut gesetzlicher Verfügung, ausschließlich am 31. Dezember und 1.Januar abzubrennen. Zudem darf Pyrotechnik nur an Volljährige verkauft werden.