Loader


NW: „Jugend Forscht AG“ beim Bundesfinale

01

Mit einem selbst entwickelten Roboter wollen Nachwuchsforscher der Neustadter „Jugend Forscht AG“ künftig Strände vom Müll befreien. Mit ihrer Idee treten sie am Samstag in Ludwigshafen auf Bundesebene beim internationalem Nachwuchsingenieurswettbewerb „World Robot Olympiad“ an. Vor wenigen Wochen hatten sie sich dafür bereits auf Landesebene qualifiziert. Vom Projekt Florian Gilges:

Mit einem Sieg können die Nachwuchsingenieure Jan-David Johann vom Leibniz Gymnasium, Jan Rheinhardt vom Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium und der Speyerer Abiturient Florian Gilges am Wochenende den Weg ins Weltfinale in Indien klarmachen. Sie müssen ihren Roboter am Samstag und Sonntag in Ludwigshafen vor einer Fachjury präsentieren.