Loader


NW: Illegale Müllablagerung

00

Das Problem illegaler Müll-Ablagerungen in der freien Natur wird immer schlimmer. Entsprechendes berichtet jetzt die Umweltabteilung der Stadt Neustadt und verweist auf 16,5 Tonnen Müll, die im vergangenen Jahr alleine im Neustadter Stadtwald eingesammelt werden mussten. 2013 waren es noch neun Tonnen. Besonders negativ sei etwa ein ‚wahres‘ Altreifenlager im Ordenswald in Erinnerung geblieben, berichtet der Leiter der Umweltabteilung, Thomas Baldermann – 130 Reifen hätten hier abtransportiert werden müssen. Insgesamt seien seine Mitarbeiter im vergangenen Jahr 160 Stunden im Einsatz gewesen, um Müll in der Landschaft einzusammeln, so Baldermann. Die Kosten beträfen zum einen alle; zum anderen habe auch die Natur mit dem Unrat zu kämpfen. Etwa könnten Tiere an Plastikmüll und Giftstoffen verenden. Unverständlich seien die illegalen Ablagerungen vor dem Hintergrund, dass Sperrmüll jederzeit kostenfrei beim Wertstoffhof in der Nachtweide abgegeben werden könne.