Loader


NW: Flüchtlingsunterkunft

00

Rund 150 Hambacher Bürger sind am Donnerstagabend der Einladung zur Informationsveranstaltung bezüglich der geplanten Flüchtlingsunterkunft in der Andergasse gefolgt – und konnten nach Einschätzung von Ortsvorsteherin Gerda Bolz dann auch tatsächlich für das Projekt gewonnen werden. Neustadts Bürgermeister Ingo Röthlingshöfer und Fachbereichsleiterin Marion Walz verdeutlichten zuvor noch einmal die Ernsthaftigkeit der derzeitigen, weltweiten Flüchtlingssituation. Gerda Bolz:

Als zentrale Ansprechpartnerin und Vermittlerin soll in der Unterkunft in der Andergasse künftig Petra Reiser fungieren, die ebenso wie eine sozialpädagogische Fachkraft ihren Arbeitsplatz in der Andergasse finden soll. Bis dahin können hilfswillige Bürger ihre Anfrage an die Hambacher Ortsverwaltung übermitteln.