Loader


NW: Entscheidung über Wirtschaftsbeirat nur in Absprache mit Anna-Lena Schatten

00

Die Entscheidung über die Einrichtung eines kommunalen Wirtschaftsbeirats in Neustadt wurde vorerst auf August verschoben. Dafür hat der Stadtrat in seiner gestrigen Sitzung mehrheitlich gestimmt. In einem Antrag hatte die CDU-Stadtratsfraktion gefordert, einen eigenständigen Wirtschaftsbeirat zu gründen. Die Stadtratsfraktionen waren sich einig darüber, dass die Stärkung der Wirtschaft in Neustadt ein wichtiges Thema sei. Dennoch sollte man nichts überstürzen, so der Fraktionsvorsitzende der SPD Neustadt, Pascal Bender. Zunächst müsse klar definiert werden, wofür der Beirat zuständig ist und aus welchen Personen er bestehen soll. Man dürfe darüber hinaus nicht vergessen, dass es innerhalb der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft WEG bereits einen Wirtschaftsbeirat gebe, der seit Jahren nicht mehr getagt habe, so Marc Weigel von der FWG. Der WEG-Wirtschaftsbeirat müsse zunächst entpflichtet werden, bevor man sich Gedanken über die Gründung eines neuen mache. Einigkeit herrschte bei den Stadtratsfraktionen am Abend hingegen darüber, dass eine Entscheidung über den Wirtschaftsbeirat nur in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführerin der WEG, Anna-Lena Schatten, getroffen werden könne. Da diese sich allerdings bis September in Elternzeit befindet, werde über den Antrag der CDU zur Gründung eines Wirtschaftsbeirats erst nach der Sommerpause abgestimmt.

Tags