Loader


NW: Der Runde Tisch Asyl hat einen neuen Vorstand

00

Der Runde Tisch Asyl der Stadt Neustadt hat seinen Vorstand neu gewählt. Bisher hatte Sabine Grabowsky vom Arbeitskreis Asyl das Amt der ersten Vorsitzenden inne, sie gab den Posten aber aus privaten Gründen auf. Da man sich einig war, dass der Vorsitz nach wie vor beim Arbeitskreis verankert sein soll, wurde dessen erste Vorsitzende Ulrike Gauglitz jetzt auch einstimmig zur neuen Vorsitzenden des Runden Tisches gewählt. Als Vertreterin fungiert Annette Aumüller, die ebenfalls im Arbeitskreis Asyl tätig ist. Beide Frauen kennen sich durch die Arbeit im Arbeitskreis und hoffen, ihre bisherige gute Zusammenarbeit auch auf den Runden Tisch übertragen zu können. Initiiert wurde der Runde Tisch Asyl im Jahr 1993 vom Arbeitskreis Asyl. Damals waren die Bürgerkriegsflüchtlinge aus dem Balkan ein kontrovers diskutiertes Thema in der Stadt. Zwischenzeitlich wurde der Runde Tisch dann nicht mehr benötigt, bis er Anfang vergangenen Jahres wieder ins Leben gerufen wurde. Früher wie heute ist es das Ziel, eine bessere Vernetzung zwischen allen sich mit Flüchtlingsfragen befassenden Institutionen und Gruppen zu schaffen.