Loader


NW: Denkmalpflege investierte 2016 für private Bauprojekte 20.000 Euro

00

Die Denkmalpflege der Stadt Neustadt hat auch im vergangenen Jahr wieder private Bauprojekte mit rund 20.000 Euro unterstützt. Dabei wurden laut Mitteilung der Stadt vor allem Fenster- und Türerneuerungen sowie Fassadenanstriche und Dachdeckarbeiten vorgenommen. Gefördert wurde im vergangenen Jahr auch ein Bauprojekt im Ortsteil Lachen-Speyerdorf, so Dr. Stefan Ulrich von der städtischen Denkmalpflege:

Voraussetzung für die finanzielle Unterstützung der Denkmalpflege ist, dass das Haus ein offiziell ausgewiesenes Kulturdenkmal ist. Darüber hinaus müssen die Baumaßnahmen von der Behörde genehmigt worden sein. Sind diese Faktoren erfüllt, entscheidet die städtische Denkmalpflege in welcher Höhe sie das Bauprojekt subventioniert.