Loader


NW: Betrunkener Autofahrer wehrt sich massiv

00

Mehrfach gefordert waren Beamte der Polizei Neustadt am Wochenende wegen betrunkener Autofahrer. Zum schwerwiegendsten Fall kam es am Samstagabend, kurz vor 22 Uhr, in der Martin-Luther-Straße: Andere Verkehrsteilnehmer wurden hier auf einen auffällig fahrenden Kleinbus aufmerksam. Die verständigte Streife konnte dessen Fahrer dann trotz Blaulicht aber nicht zum Anhalten bewegen. Erst als die Polizisten denn Mann überholten, konnte der 38-Jährige gestoppt werden. Ein Atemalkoholtest konnte dann aufgrund des eingeschränkten Koordinationsvermögens des 38-Jährigen gar nicht mehr durchgeführt werden. Stattdessen versuchten die Beamten ihn dann mitzunehmen. Der Mann klammerte sich dann aber an seinem Fahrzeug fest und widersetzte sich mittels „massiven Entgegenstemmens und Wegstoßens“, heißt es im Polizeibericht. Als er schließlich gefesselt auf der Dienststelle saß, wehrte sich der Betrunkene auch noch massiv gegen die hinzugerufenen Ärztin. Zwei Polizeibeamte trugen am Ende Schürfwunden und Prellungen davon. Der 38-Jährige musste die Nacht schließlich in der Zelle verbringen und sieht nun einem Strafverfahren entgegen.