Loader


NW: Befragungszeitraum verlängert

00

Die Neustadter Bürgerbefragung „Leben und Wohnen im Alter“ geht in die Verlängerung. Anfang September hatten die Stadt Neustadt und die Gesellschaft für Dienste im Alter, GDA, insgesamt 1.500 Fragebögen an zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger über 50 Jahren verschickt, um mehr über deren Wünsche und Anliegen im Alter zu erfahren. Da bis zum heutigen Stichtag nur 311 dieser Fragebögen ausgefüllt zurückgesandt worden seien, werde die Befragung jetzt bis zum 23. Oktober verlängert, teilt die Stadt auf Anfrage mit. Mit den Antworten der Bürgerinnen und Bürger verspricht man sich wertvolle Erkenntnisse. Der Geschäftsführer der GDA Georg Nicolay:

Wer Anfang September einen Fragebogen der Stadt Neustadt zugesandt bekommen hat, wird gebeten, diesen noch bis zum 23. Oktober ausgefüllt zurückzuschicken.