Loader


NW: Aus für Sportplatzverlegung

00

Herber Rückschlag für Lachen-Speyerdorf: Die seit rund zehn Jahren geplante Sportplatzverlegung und an dieser Stelle dann der Bau eines neuen Wohngebietes werden nicht kommen. Wie Neustadts Oberbürgermeister Hans Georg Löffler und der Vorstandvorsitzende der VR Bank Südpfalz, Christoph Ochs, am Mittwochabend bekannt gaben, haben Stadt und Investor die Pläne aufgrund unkalkulierbarer Kosten begraben. Problem seien zum einen die durch ein Gutachten von Anfang 2014 attestierten Bodenverunreinigungen durch abgeladenes Baumaterial. Oberbürgermeister Hans Georg Löffler:

Nicht zuletzt habe auch die, wenngleich deutlich geringere Problematik im Diedesfelder Neubaugebiet „Am Häusel“ in die Entscheidung mit hineingespielt, so Löffler. Ein weiteres, unkalkulierbares Kosten-Risiko seien zudem möglich Kampfmittel in dem nahe zum Lachen-Speyerdorfer Flugplatzgelände gelegenen Bereich.

Auf die Frage, warum die Entscheidung erst JETZT getroffen wurde, sagte der Vorstandsvorsitzender der VR Bank Südpfalz, Christoph Ochs zu uns: