Loader


NW: AUFRÜSTUNG DER AMPELANLAGEN

00

Die Stadt Neustadt hat jetzt über verschiedene Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Ausbau der Talstraße im kommenden Frühjahr informiert. So sollen vor Beginn der Bauarbeiten die Ampelanlagen auf der Umleitungsstrecke B38 technisch aufgerüstet werden. Ziel dieser Maßnahme ist es, die veralteten Ampeln zu erneuern und dadurch in einen zukunftstauglichen Zustand zu versetzen. Dies sei unter anderem notwendig, um die Ampeln später auf LED-Lampen umstellen zu können, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Darüber hinaus soll auch die Programmanpassung der Ampelschaltungen für eine „grüne Welle“ erfolgen, was für einen flüssigen Verkehr sorgen soll. Insgesamt sechs Ampeln sind von den Aufrüstungsarbeiten betroffen – darunter Ampeln in der Konrad-Adenauer-Straße, der Exterstraße und der Karl-Helfferich-Straße. Insgesamt sind für die Arbeiten knapp 60.000 Euro vorgesehen. In diesen Kosten ist auch das Aufstellen einer Baustellenampel für Fußgänger an der Ecke Maximilan-/Friedrichstraße enthalten. Die Maßnahmen an den Ampeln sollen voraussichtlich im Februar 2017 beginnen, anschließend wird dann die Talstraße saniert. Die Sanierungsmaßnahmen werden dann rund 14 Monate dauern.