Loader


NW: ADD genehmigt Haushalt

00

Die Aufsichts- und Dienstleistungsbehörde hat jetzt den Haushalt 2017 genehmigt. Das hat die Stadt in einer Pressemeldung mitgeteilt. Drei Monate zuvor, am 20. Dezember letztes Jahr, wurde der Haushalt auch bereits vom Stadtrat bewilligt. Das Haushaltsvolumen der Stadt Neustadt umfasst insgesamt 138,5 Millionen Euro an Einnahmen und 146,4 Millionen Euro an Ausgaben. Damit entsteht der Stadt ein Defizit von rund 8 Millionen Euro. Mit den Haushaltsmitteln müsse allerdings auch in Zukunft äußerst sparsam umgegangen werden, so die Stadt in ihrer Pressemitteilung. Die Mittel dienten grundsätzlich nur der Erfüllung unabweisbarer Aufgaben. Das gelte vor allem für Investitionskredite. Bei den freiwilligen Ausgaben, wie beispielsweise Gelder für Schwimmbäder, Museen, Sport- und Kulturförderung geht die ADD davon aus, dass das Volumen von 7,5 Millionen Euro in Zukunft nicht überschritten wird. Darüber hinaus fordert die ADD in Zukunft auch ein aktualisiertes Haushaltssicherungskonzept. Das Konzept von 2016 müsse fortgeschrieben werden, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt weiter. Das Haushaltssicherungskonzept gibt Prognosen darüber ab, wie sich der Haushalt in Zukunft entwickeln könnte und welche Sparmaßnahmen möglich sind.

Tags