Loader


NW: 13-Jähriger verläuft sich im Pfälzerwald

00

Ein 13-jähriger Junge aus Bayern hat sich am Samstagnachmittag bei einer Wandertour mit seinen Eltern im Pfälzerwald verlaufen und so einen Einsatz der Neustadter Polizei ausgelöst. Nach Mitteilung der Polizei wanderte die bayerische Familie vom Parkplatz an der Kaltenbrunnerhütte zur Kalmit hoch und wieder zurück. Auf dem Rückweg ging der 13-Jährige recht zügig voran und verschwand aus dem Sichtfeld der Eltern. Als der Junge kurze Zeit später auch nicht am gemeinsamen Auto aufzufinden war, verständigten die Eltern die Polizei. Diese suchte mit einem Fährtensuchhund sowie einem Hubschrauber nach dem vermissten 13-Jährigen. Der Junge hatte in der Zwischenzeit selbstständig ein Weingut in St. Martin erreicht und konnte dort kurze Zeit später von seinen Eltern wieder in Empfang genommen werden. Er gab an, sich im Pfälzerwald verlaufen zu haben.