Loader


Neues Bild aus „Alien: Covenant“ macht Fans glücklich

00

Mit Alien gelang Regisseur Ridley Scott 1979 zweifelsohne ein Meilenstein des modernen Horror- und Science-Fiction-Films. Mit Ripley alias Sigourney Weaver schuf er dazu noch die erste echte Action-Heldin der Filmgeschichte, sodass die Erwartungen an den 33 Jahre später entstandenen Nachklapp Prometheus Dunkle Zeichen entsprechend groß waren. Glücklicher Weise hielt der Meister dem Druck stand und so freuen wir uns auch auf die Fortsetzung Alien: Covenant und ein Wiedersehen mit Hauptdarsteller Michael Fassbender. Sehr lange warten müssen wir auf den neuen Alien-Film nicht mehr, denn der Kinostart wurde um einige Monate nach vorn verlegt, wie uns das neue Poster wissen lässt, das ihr euch unten im Artikel anschauen könnt.

Überraschende Wende: Kehrt Noomi Rapace doch für Alien: Covenant zurück?

Neues Poster zu Alien: Covenant weckt alte Erinnerungen

Alien: Covenant soll eine Brücke zum Original-Franchise schlagen, sodass uns bei dem Anblick des Posters durchaus nostalgische Gefühle übermannen. Dennoch wird uns neben Altbekanntem auch Neues erwarten, wie etwa die furchterregenden Neomorphs, eine bislang ungesehene Alien-Spezies, über die ihr euch hier genauer informieren könnt.

Ursprünglich sollte Alien: Covenant im August 2017 in die Kinos kommen, nun ist der 19.Mai 2017 als Kinostart in den USA festgelegt worden, wie die Kollegen des Hollywood Reporter erfahren haben. Genaue Angaben zum deutschen Kinostart gibt es momentan noch nicht.

Alien: Covenant soll der Auftakt einer ganzen Trilogie sein