Loader


Neuer „Spider-Man“-Film: Steht der Bösewicht für den Superhelden-Film schon fest?

00

Nach bisher zwei eher enttäuschenden Film-Reihen um den Marvel-Helden Spider-Man hat sich Sony Pictures nun die Unterstützung vom Superhelden-Vorreiter Marvel/Disney geholt. Gemeinsam wollen sie dem dritten Kino-Reboot von “Spider-Man” nun zum Erfolg verhelfen. Neben einem ersten Auftritt in “Captain America 3: Civil War” wird es 2017 einen neuen Solo-Film geben. Nach einigen Gerüchten wurde gestern bekanntgegeben, dass dieser als “Spider-Man: Homecoming” betitelt wird. Mit Tom Holland wurde bereits 2015 der neue Spider-Man gecastet.


Marvels Phase 3: Diese Superhelden-Filme erwarten euch!

Nun geht die Planung des “Spider-Man”-Solofilms in die heiße Runde, die Dreharbeiten sollen in Kürze beginnen. Kein Wunder also, dass nun die ersten Spekulationen zum Bösewicht des Solo-Films aufgetaucht sind.

Vulture gegen Spider-Man?

Laut den Kollegen von Birth.Movies.Death soll es der junge Spider-Man mit Vulture aufnehmen, ein Bösewicht, der schon einmal für einen “Spider-Man”-Film angedacht war. Einst plante Regisseur Sam Raimi für den vierten Teil seines “Spider-Man”-Franchise Vulture als Schurke auftreten zu lassen und diesen mit John Malkovich zu besetzen. Dass aus diesen Plänen nichts wurde, ist bekannt.

Ob sich dieses Gerücht bewahrheitet, werden wir wohl in naher Zukunft erfahren, immerhin soll der Film schon am 7. Juli 2017 (US-Start) in die Kinos kommen, sodass ein Cast sehr bald feststehen müsste. Wer Spider-Man schon früher sehen möchte, sollte sich “Captain America 3″ anschauen. Einen ersten Eindruck vermittelte der neuste Trailer: