Loader


Neue Gerüchte zu „Thor 3: Ragnarok“: So soll Thor wirklich auf Hulk treffen!

00

Es ist weniger als ein Jahr hin und wir feiern ein Wiedersehen mit Thor alias Chris Hemsworth in unseren Kinos. In Thor 3: Ragnarok soll bekanntlich auch Wüterich Hulk (Mark Ruffalo) eine nicht gerade kleine Rolle spielen und zu dieser haben die Kollegen von Screengeek nun Neuigkeiten veröffentlicht.  Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass es sich zur Zeit lediglich um Gerüchte handelt, fügen aber hinzu, dass die eben genannte Quelle bereits in der Vergangenheit oft richtig lag. Entsprechend könnten nun Spoiler folgen.

Diese Superhelden-Filme erwarten euch 2016 von Marvel, DC Co.

Das soll wirklich in Thor 3: Ragnarok passieren

Regisseur Taika Waititi (5 Zimmer Küche Sarg) soll einen düsteren Film inszeniert haben, der nur gelegentlich humorvoll aufgelockert wird. In Thor 3: Ragnarok  soll Loki (Tom Hiddleston) dafür verantwortlich sein, dass sich Hulk mittlerweile auf einem Gladiator-Planeten befinde. Dort wird er schließlich von Thor ausfindig gemacht und die beiden Superhelden verbünden sich sogleich mit Valkyrie, um gemeinsam die Schurkin Hela (Cate Blanchett) zu besiegen. Schlüssel zum Erfolg ist ein sogenannter Seelenstein, der dafür sorgen kann, dass Hela besiegt wird. Eine ambivalente Rolle bei dieser Auseinandersetzung spielt einmal mehr Loki, der sich nicht entscheiden kann, auf welcher Seite er wirklich steht.

Ob dies tatsächlich die Synopsis von Thor 3: Ragnarok darstellt, ist im Moment noch nicht zu einhundert Prozent klar, absolute Gewissheit werden wir erst am 26. Oktober 2017 haben, dann startet das neuste Marvel-Abenteuer in unseren Kinos.