Loader


LD/SÜW: Feuerwehr ohne Nachwuchssorgen

00

Die Feuerwehren in Stadt und Kreis müssen sich keine Sorgen über einen Mangel an Nachwuchs machen. Wie die Kreisverwaltung jetzt mitteilt, waren 2014 im Landkreis Südliche Weinstraße 533 Kinder und Jugendliche in den Jugendfeuerwehren aktiv; in der Stadt Landau waren es 94. Erfreulich sei auch der vergleichsweise hohe Mädchenanteil von 112 im Kreis und 9 in der Stadt. Generell käme ein Großteil der Feuerwehrangehörigen aus den eigenen Jugendabteilungen, so die Kreisverwaltung – darauf sei man stolz. Die Jugendfeuerwehren aus Stadt und Kreis werden sich am 26. September auch im Zuge der 2. Queichtal Challenge im Landkreis präsentieren und aktiv mitarbeiten – darauf weist die Kreisverwaltung jetzt ebenfalls hin. Im Zuge des spielerischen Wettbewerbs absolvieren Jugendgruppen verschiedener Hilfsorganisationen einen Parcours entlang der Queich zwischen Annweiler und Landau. Unter anderem organisiert die Landauer Jugendfeuerwehr ein Wasserspiel mit Wat-Hosen an der Stadtbibliothek.