Loader


LD: Dreck im Gewerbepark

00

Die Beschwerden über Verschmutzungen im Gewerbepark am Messegelände in Landau nehmen zu – bei der Stadt hat man nun reagiert und wird die Zahl der LKW-Stellplätze verringern. In letzter Zeit hätten sich vermehrt Gewerbetreibende bei der Stadt gemeldet und sich über Essensreste und leere Getränkeflaschen an den Straßen und auf leeren Baugrundstücken im Gewerbegebiet beklagt, so Stadtpressesprecher Michael Niedermeier. Man überprüfe die Situation vor Ort regelmäßig durch Mitarbeiter des Ordnungsamtes und habe sich nun entschieden, die Zahl der LKW-Parkplätze von 9 auf 3 zu verringern. Lediglich die Stellplätze in der Johannes-Kopp-, der Max-Planck- und der Albert-Einstein-Straße sollen erhalten bleiben. Man erhoffe sich so der Verschmutzungen Herr zu werden. Zur Ursache der Problematik könne man bei der Stadt keine Angaben machen, so Niedermeier weiter – Gewerbetreibende nennen im Antenne-Gespräch die mangelnde Zahl an Rastplätzen entlang der Autobahn.