Loader


LD: Unternehmen in der Region suchen Arbeitnehmer

00

Die Zahl der Arbeitslosen ist in den Städten Neustadt und Landau sowie in den Landkreisen Bad Dürkheim und Südliche Weinstraße im April im Vergleich zum Vormonat zurück gegangen. Das geht aus dem aktuellen Arbeitsmarktbericht der Agentur für Arbeit Landau hervor. Damit setzt sich die positive Entwicklung der vergangenen Monate am regionalen Arbeitsmarkt weiter fort. Die Zahl der Arbeitslosen sank demnach um rund 480 auf nur noch etwa 11.370. Im Vergleich zum Jahr 2016 wiederum ist die Arbeitslosigkeit allerdings um 1,8 Prozent leicht angestiegen. Damit liegt die Arbeitslosenquote derzeit bei 4,4 Prozent. Im Einzelnen bedeutet das für die Stadt Landau einen Rückgang von 5,7 auf 5,3 Prozent. In Neustadt gingen die Zahlen von 5,9 auf 5,7 Prozent zurück. Man erkenne, dass auf dem Arbeitsmarkt momentan eine hohe Einstellungsbereitschaft der Firmen in unserer Region herrsche, so die Geschäftsführerin der Landauer Arbeitsagentur, Christine Groß-Herick. Im Vergleich zum Vorjahr gab es eine Steigerung der offenen Stellen um knapp 12 Prozent. Positive Zahlen lassen sich auch in Hinblick auf die Jugendarbeitslosigkeit erkennen. In der Altersgruppe unter 25 Jahren zählt man mit rund 1.300 Arbeitslosen 33 Prozent weniger als noch im Vormonat.

Tags