Loader


LD: Thomas-Nast- Gastprofessur an Klaus Staeck

00

Die Uni Landau verleiht am heutigen Montag ihre Thomas-Nast-Gastprofessur an den Grafiker und Karikaturisten Klaus Staeck. Die Verleihung erfolgt im Rahmen einer Feierstunde im Alten Kaufhaus. Staeck ist durch seine satirischen Plakate und Postkarten international bekannt geworden. Von 2006 bis 2015 war er Präsident der Akademie der Künste in Berlin. Laut Universität habe Staeck dieses Amt und sich selbst als Künstler immer eminent politisch verstanden. So mische er sich immer wieder in politische Debatten ein – unter anderem sei Staeck ein vehementer Gegner des Freihandelsabkommens TTIP. Die Thomas-Nast-Gastprofessur wird vom Fachbereich Kultur- und Sozialwissenschaften der Uni verliehen. Mit der Verleihung wolle man die Erinnerung an den großen Landauer Künstler und Journalisten Thomas Nast bewahren. Die Professur soll aber auch den Kontakt zwischen Universität und Stadt vertiefen – aus diesem Grund erfolgt heute auch ein öffentlicher Vortrag. Staeck wird zum Thema „Die Kunst findet nicht im Saale statt – unterwegs im Niemandsland zwischen Kunst und Politik“ sprechen. Beginn der Feierstunde im Alten Kaufhaus ist um 18 Uhr.