Loader


LD: Queerulanten verurteilen Anschläge in Orlando

00

Die schwul-lesbische Hochschulgruppe „Queerulanten“ der Uni Landau hat mit Bestürzung auf den Terrorangriff auf einen Nachtclub für Schwule und Lesben in Orlando am Wochenende reagiert. Es sei nicht nur ein Angriff auf die westliche Gesellschaft, sondern ein gezielter Terrorakt gegen die schwul-lesbische Community weltweit, so die Vorsitzende Maike Schimpf:

Homophobie als ein rein muslimisches Problem zu bezeichnen, sei hingegen falsch, so Schimpf weiter. So gebe es auch schreckliche Äußerungen von fundamentalen Christen bezüglich des Amoklaufes am Wochenende. Eine Baptistengemeinde in den USA habe den Anschlag gelobt und den Attentäter als einen von Gott Gesandten bezeichnet. Schwulenhass sei noch immer in weiten Teilen der Gesellschaft verankert, so Schimpf. Darum sei es wichtig, weiterhin für die Rechte von Schwulen und Lesben zu kämpfen und sich nicht vom Terror einschüchtern zu lassen.